Villa Esche

Zu den herausragenden Architekturleistungen der Jugendstil- und Gründerzeit im sächsischen Raum gehört die von Henry van de Velde entworfene Villa Esche in Chemnitz.

Heute werden die Räume als Henry van de Velde Museum genutzt und dienen als Kommunikations- und Begegnungsstätte für Wirtschaft, Kunst und Kultur.

Das Bankhaus Löbbecke unterstützt die Villa Esche u.a. durch gezieltes Sponsoring von kulturellen Veranstaltungen.

Nach oben